2015

 

Altbacher-Berglauf-Cup 2006

 

Start-Ziel Sieg für Stefan Weigert (TF Feuerbach Triathlon) - Neuer Streckenrekord bei den Frauen durch Ute Philippi (plan-international.de)

 

Mit Stefan Weigert (TF Feuerbach Triathlon) bei den Männern und Ute Philippi (plan-international.de) bei den Frauen stehen die Sieger im Hauptlauf über 11,5 km des Altbacher-Berglauf-Cup 2006 fest.

 

Als der Altbacher Bürgermeister Wolfgang Benignus nach einem Grußwort an die Läufer diese gemeinsam mit dem Vorsitzenden der AGAV Roland Ostertag um 18:00 Uhr ins Rennen schickte setzte kurze Zeit später teilweise strömender Regen ein. Die Läufer absolvierten die 11,5 km mit Bravour. Einmal mehr zeigte sich, dass die Strecke auch bei widrigen Bedingungen gut zu laufen ist.

 

Stefan Weigert (TF Feuerbach Triathlon) bestimmte relativ früh den Rennverlauf und übernahm bald die Führung. Bis zur Hälfte  der Strecke hatte er einen klaren Vorsprung herausgelaufen den er bis ins Ziel nicht mehr abgab.

 

Für Weigert, der sich gerade auf den Mitteldistanztriathlon in Malterdingen am kommenden Wochenende vorbereitet, war der Altbacher-Berglauf-Cup ein letzter Test und er hatte überhaupt nicht mit einer vorderen Platzierung gerechnet. Aber dann hatte ihn wohl doch der Ehrgeiz gepackt.

 

Weigert  lief mit der Spitzenzeit von 38:51 Minuten über die Ziellinie und schrammte knapp an einem neuen Streckenrekord vorbei. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Thomas Hess (LAV Asics Tübingen) mit 40:26 Minuten und Martin Kappler (ebenfalls Tübingen) mit 40:44 Minuten.

Peter Schweizer (Team Sport Schweizer) packte zur Hälfte der Strecke offensichtlich ebenfalls der Ehrgeiz und er setzte zur Aufholjagd an. Lag Steven J. Bauer (Old Samson Team) am Wendepunkt noch deutlich vor Peter Schweizer konnte dieser bis zum Ziel einen Vorsprung von knapp 20 Sekunden herauslaufen. Peter Schweizer lief in 41:05 Minuten als vierter über die Ziellinie, Steven J. Bauer folgte als fünfter in 41:24 Minuten.

Die Frauenkonkurrenz entschied mit neuem Streckenrekord und einer Zeit von 45:22 Minuten die Aichwalderin Ute Philippi (plan-international.de) für sich. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Viviane Kopp (TCAZ Altbach/Zell) in 47:12 Minuten und Renate Unverdruss aus Plochingen in 48:28 Minuten.

Den Wanderpokal für die schnellste Männermannschaft sicherte sich zum zweiten Mal nach 2004 das Team Sport Schweizer in der Besetzung Peter Schweizer, Dennis Galac und Heinz Bulmer in 2:07:21 Std. vor der Mannschaft des TV Plochingen (Patrick Gronau, Wolfgang Bösel, Klaus Passow) in 2:11:16 Std. Der dritte Platz ging an die LG Esslingen mit Marco Huggele, Manfred Bubeck und Werner Strauß in 2:22:29 Std.

Bei den Frauen blieb der Mannschaftstitel vakant da keine komplette Frauenmannschaft am Start war.

Zum Auftakt des Altbacher-Berglauf-Cup 2006 wurden zunächst 11 Bambini auf die 400 Meter Strecke geschickt.

Am Start beim Bambinilauf waren: Alexandra und Felix Dietz (Altbach), Sarah Eitel (TV Reichenbach), Annelie Enz (TV Plochingen), Michele-Maurice Köhler, Max Kopf (beide Altbach), Jule Maier (TSV Baltmannsweiler), Julian Martel (SC Altbach), Niko Neubauer (Altbach), Jonas und Lukas Schachner (TV Reichenbach).

Der Schülerlauf über 1 km wurde von Raphael Rinagl (Jg. 1992) von der TSG Ehingen dominiert, der bereits auch 2004 bei der Premiere gewann.

Mit der Zeit von 3:35 Minuten lief er als Gesamtsieger des Schülerlaufs über die Ziellinie gefolgt von Oliver Patek (Jg. 96) von der TG Böhmenkirch in 3:47 Minuten und den Altbachern Tom Beutel und Max Jäkel (beide Jg. 98) die zeitgleich in 5:03 Minuten über die Ziellinie liefen.

Bei den Schülerinnen konnte sich Mattea Lamparter (Jg. 92) vom SC Unterensingen in 004:35 Minuten knapp vor Jessica Walter (Jg. 94) in 04:41 Minuten und Melissa Walter (Jg. 97) in 4:50 Minuten (beide SCA Altbach) behaupten.

Den Jugendlauf über 4 km entschied Marcus Walter (SC Altbach) in 14:51 Minuten vor Raffael Rinagl (TSG Ehingen) in 15:12 Minuten. Dritter wurde Philipp Hoffmann (LG Filder) in 15:24 Minuten. Bei der weiblichen Jugend gewann Jessica Walter (SC Altbach) in 19:14 Minuten, auf Platz 2 landete Melissa Walter (SC Altbach) in 21:15 Minuten.

Ebenfalls über die Strecke von 4 km waren die „Jedermänner“ am Start. Michael Vetter (TSV Freiberg) entschied in 15:44 Minuten die Männerklasse für sich, Helen Klausnitzer (Gutec-Team) war in 19:39 Minuten die schnellste der Frauen.

Ein ganz herzlicher Dank geht an alle Helferinnen und Helfer und natürlich auch an die fleißigen Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäcker für die vielen leckeren Kuchen.

Wir bedanken uns bei allen die uns beim Altbacher-Berglauf-Cup 2006 unterstützt haben. Unter anderem bei der Gemeinde Altbach, dem DRK Altbach, den Firmen Hammelehle, dem Waldwiesenhof Willi Seifried, der Bäckerei Schwarz, Getränke Schempp „Drive In“, Marktkauf Esslingen-Zell, Erdinger Alkoholfrei, Decathlon Plochingen und der Firma Kurtz in Plochingen die wieder das gesamte Absperrmaterial zur Verfügung gestellt hat. HKS Beschallungen Danke für den gelungen Sound und Bernhard Businger für die schnelle Auswertung der Ergebnisse.

 

© All Rights reserved  Sport-Club Altbach 1919 e.V., D-73776 Altbach
Website © by Bernd Walter, Weinbergstrasse 3, D-73776 Altbach - All rights reserved