2015

7. Altbacher-Berglauf-Cup - 14.08.2010

Die Mischung macht’s - vier verschieden Strecken und ein neuer Streckenrekord im Jugendlauf

Altbach – Markus Brucks (Sparda-Team Rechberghausen) und Margit Schmid (AST Reichenbach) sind die Sieger beim 7. Altbacher-Berglauf-Cup.

98 Läuferinnen und Läufer nahmen die anspruchsvolle 11,5 km-Strecke beim Hauptlauf bei nahezu optimalen Bedingungen in Angriff. Eine ganze Reihe von Läufern war bereits auch am Vortag beim Wendlinger Zeitungslauf am Start.

 

Markus Brucks (Sparda-Team Rechberghausen) hat im Ziel mit 39:57 Minuten die Nase vorn. Brucks hatte bereits die Bergwertung nach den ersten drei Kilometern für sich entschieden, wurde aber hartnäckig von Matthias Reischle (Sport-Klos.de Team) verfolgt. So lag Reischle nach dem Wendepunkt sogar in Führung. Erst bei Kilometer 10 nutzte Brucks einen leichten Anstieg und setzte sich dann ab.

Ich habe immer wieder versucht mich mit einer Tempoverschärfung  abzusetzen, aber Matthias konnte immer wieder auf mich auflaufen, vor allem bergab machte er immer wieder Boden gut. Erst bei dem Anstieg bei Kilometer 10 konnte ich mich absetzen, danach bin ich dann bis ins Ziel so schnell gerannt wie es nur irgendwie ging“ so Brucks im Ziel. Der Läufer vom Sparda-Team Rechberghausen war mit 39:57 Minuten der einzige der unter der 40:00 Minuten Marke blieb und verbesserte seine Zeit aus dem Vorjahr gleich um über eineinhalb Minuten.

Matthias Reischle wurde in 40:14 Minuten Zweiter. Matthias Stegbauer (LSG Marathon Bräunlingen) lief in 41:23 Minuten als Dritter über die Ziellinie.

Bei den Frauen hatte die spätere Drittplatzierte Yolanta Seibold (AST Süßen) bei der Bergwertung noch die Nase vorn, musste im Ziel aber der erstplatzierten Margit Schmid (AST Reichenbach) mit 52:26 Minuten und der Unterensingerin Petra Speidel (52:58 Minuten) den Vortritt lassen.

Seibold konnte als Dritte die Zeit von 53:45 Minuten für sich verbuchen.

 

Nikolaus Filippi von der TSG Münsingen zeigte sich von der Strecke ganz begeistert „Super Strecke! Ich bin im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder am Start. Die Strecke gefällt mir.“ Ins gleiche Horn stießen auch zwei Läuferinnen der Gesellschaft Zwieblingen, „nächstes Mal treten wir mit einer Mannschaft an“.

Die selbst gebastelten Kilometerschilder wurden mit Bewunderung zur Kenntnis genommen.

Die Mannschaftswertung sicherten sich die Plochinger Donnerstagsläufer in der Besetzung Benjamin Engel (Gesamtvierter), Volker Seyerle und Oliver Holzafpel in 02:11:40 Stunden vor der Mannschaft der Turnerschaft Esslingen (02:20:14) und der IGL Reutlingen (02:31:33).

Marian-Jan Olejnik (Turnerschaft Esslingen) lief wie im Vorjahr als Gesamtfünfter über die Ziellinie.

Walter Bittmann (LG Esslingen/TS Esslingen) In den letzen Jahren als Läufer der Alterklasse M75 auch schon in Altbach am Start hatte sich wieder bei Kilometer Drei postiert und verfolgte das Renngeschehen als Zuschauer.

 

 

 

 

 

Schnellster Albacher war Oliver Holzapfel in 46:16 Minuten. Vorjahressieger Harald Staiger wurde in 48:30 Minuten Zweiter

 

 

Schülerlauf trotz Ferien mit starker Beteiligung

Beim Schülerlauf dominierte Benjamin Storz (TSV Berkheim) bei der siebten Auflage und lief in 03:57 Minuten unangefochten auf den ersten Platz gefolgt von Lukas Werner (SC Altbach) und Luca Traub (Wernauer SF) in 04:11 Minuten

 

 

 

 

 

 

 

Melissa Walter (SC Altbach) konnte sich mit der Zeit von 4:30 Minuten bei den Schülerinnen knapp vor Mara Brandt (TSV Baltmannsweiler) mit 4:31 Minuten behaupten, Corinna Günther (TV Nebringen Fit Kids) wurde in 4:50 Minuten Dritte.

27 Schülerinnen und Schüler gingen über die 1 km Strecke an den Start.

 

Streckenrekord beim Jugendlauf

 

Den Jugendlauf- und Jedermannlauf entschied Heiko Thiele (AST Süßen) für sich und stellte mit der Zeit von 13:34 Minuten gleich noch einen neuen Streckenrekord auf der 4 Kilometerstrecke auf.

Thiele hatte am Vortag bereits die 10 Kilometer in Wendlingen absolviert und zeigte sich in Altbach in Topform. So verbesserte er den von Florian Reiff (SV Auingen) bei der Premiere mit 13:54 Minuten aufgestellten Rekord gleich um 20 Sekunden.

Oliver Patek (LSG Aalen) der in 2008 und 2009 jeweils als Sieger im Jugendlauf über die Ziellinie lief wurde in 14:19 Minuten Zweiter zeigte sich aber ganz zufrieden. „Immerhin habe ich meine Zeit deutlich verbessert“. Benjamin Storz (TSV Berkheim) der den Schülerlauf für sich entschieden hatte lief als Dritter in 17:33 Minuten über die Ziellinie.

 

Jessica Walter (SC Altbach) siegte bei der weiblichen Jugend in 18:17 Minuten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sabine Patek (LSG Aalen) war mit 19:07 Minuten Schnellste bei den Frauen.

 

 

Zum Auftakt der Veranstaltung wurden noch die Bambini auf die 400 Meter Strecke geschickt

Den Bambinilauf entschied Felix Dietz (TV Zell) für sich,

 

Tabea Eitel (TSV Baltmannsweiler) war schnellstes Mädchen.

 

 

 

 

 

Romeo Walter aus Denkendorf und Leon Beutel aus Weinstadt waren die jüngsten Teilnehmer.(beide Jg. 2007).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bedanken uns bei allen die uns beim Altbacher-Berglauf-Cup 2010 unterstützt haben.

Ein ganz herzlicher Dank geht an alle Helferinnen und Helfer.

Vielen Dank an die Gemeinde Altbach und das Team vom Bauhof, dem DRK Altbach dass uns wieder absolut professionell unterstütze.

Vielen Dank an die Firmen Hammelehle, der Apotheke Altbach, Blumen Lang Altbach, Herrn Bodo Kaiser Generalagentur der Württembergischen Versicherung, Metzgerei Gröner Altbach, Seifrieds Hoflädle Altbach, Kreissparkasse Altbach, Volksbank Altbach, , Marktkauf Esslingen, Decathlon Plochingen, DEE Sportswear Böhmenkirch, 3komma8 Murr und der Firma Kurz in Plochingen die wieder das gesamte Absperrmaterial zur Verfügung gestellt hat. HKS Beschallungen ein Danke für den gelungenen Sound ebenso Bernhard Businger für die schnelle Auswertung der Ergebnisse und Andi Eder für seine logistische Unterstützung mit Auto und Anhänger welches uns die Aufbau – und Abbauarbeit wieder unheimlich erleichterte.

 

© All Rights reserved  Sport-Club Altbach 1919 e.V., D-73776 Altbach
Website © by Bernd Walter, Weinbergstrasse 3, D-73776 Altbach - All rights reserved