Gute Bedingungen bescheren neue Streckenrekorde

 

Altbach – Simon Friedrich (LAV Stadtwerke Tübingen) und Sylke Schmitz  (Bahnhof-Apotheke Rottenburg) sind die Sieger beim 13. Altbacher-Berglauf-Cup

Simon Friedrich (LAV Stadtwerke Tübingen) musste sich bei der Bergwertung nach den ersten drei Kilometern zwar knapp dem späteren Gesamtzweiten Christoph Hillebrand (TF Feuerbach Paceteam) geschlagen geben, lief aber bis ins Ziel in 39:19 Minuten einen unangefochten Sieg heraus.

 

Friedrich lief damit die siebtschnellste jemals auf der 11,5 Kilometer Strecke gelaufene Zeit und blieb im Ziel als einziger unter der 40-Minutenmarke. 

 

Der Läufer vom LAV Stadtwerke Tübingen konnte sich nach der Bergwertung bis nach dem Wendepunkt einen kleinen Vorsprung auf den späteren Gesamtzweiten Christoph Hillebrand (40:12 Minuten) herausgelaufen und konnte diesen bis ins Ziel auf fast eine Minute ausbauen.

 

Der Syrer Hazim Al Ahmad (Team Lima Theater) lief als Dritter in 42:38 Minuten über die Ziellinie.

 

Auf Platz Vier folgte Ralph Müller (VfL Waiblingen Triathlon) in 42:51 Minuten gefolgt von Francesco Ballisteri (LG Filder), der als Fünfter in 42:58 Minuten ins Ziel lief.

 

Auf Platz Sechs folgte Michael Tandler (AST Süßen) in 43:25 Minuten vor Dr. Jürgen Gutbrod (SV Ohmenhausen) in 44:29 Minuten. Wie im Vorjahr lief auf dem achten Rang Marian-Jan Olejnik (LG Esslingen) mit 44:33 Minuten ins Ziel und war damit genau eine Minute schneller wie 2015. Ingo Weidner (LG Filder) mit 44:41 Minuten und Alexander Orth (LG Backnang) in 45:18 Minuten komplettierten die TOP 10.

 

Bei den Frauen lief Sylke Schmitz (Bahnhof-Apotheke Rottenburg) mit der Zeit von 46:12 Minuten als Erste und mit neuem Streckenrekord über die Ziellinie.  Schmitz verbesserte den Streckenrekord von Ute Philippi aus dem Jahr 2006 um exakt zehn Sekunden.

 

Auf dem zweiten Platz folgte in 47:24 Minuten Elke Keller (LG Filstal) vor Pia Holzer (LG Filder) in 47:53 Minuten als Dritte vor Claudia Volz (VfL Kirchheim) mit 49:17 Minuten gefolgt von Lisa Grantham (Pensby Runners) in 49:54 Minuten.

 

Sylke Schmitz konnte sich mit ihrem Ergebnis nicht nur in die Top10 der schnellsten jemals bei den Frauen gelaufenen Zeiten einreihen, sondern hat mit ihrem Streckenrekord eine Zeit vorgelegt, die auch in den kommenden Jahren nicht einfach zu toppen sein wird.

 

Die Mannschaftswertung bei den Männern sicherte sich die Mannschaft der LG Filder in der Besetzung Francesco Ballisteri, Ingo Weidner und Steffen Holzer in 02:14:11 Stunden vor der Mannschaft der LG Backnang mit Alexander Orth, Uwe Mönch und Matthias Huber in 02:21:56 Stunden und der Mannschaft vom AST Süßen mit Michael Tandler, Manuel Hartmann und Jens Herwig in 02:27:39 Stunden.

 

Bei den Frauen siegte die Mannschaft des TSV Neustadt/Rems mit Karin Klitzke, Elke Keim und Gabriele Welsch in 02:56:31 Stunden.

 

107 Läuferinnen und Läufer nahmen die anspruchsvolle 11,5 km-Strecke bei guten Bedingungen in Angriff.

 

Lewin Behrens (SG Schorndorf 1846 e.V.) und Maren Bachmann (LG Filder) siegen beim Schülerlauf über 1 Kilometer

 

Der Gesamtsieg bei den Schülern ging an Lewin Behrens (SG Schorndorf 1846 e.V.) in 03:51 Minuten vor Patrick Greim (TV Echterdingen) der nach 04:01 Minuten über die Ziellinie lief. Es folgte mit Maren Bachmann (LG Filder) mit der Zeit von O4:03 Minute die schnellste der Schülerinnen.

 

 

 

 

 

 

 

Dritter der Schüler wurde mit 04:10 Minuten Leon Schall (TB Neuffen Laufkids). Nora Schall (TB Neuffen Laufkids) lief in der Zeit von 04:33 Minuten als zweite der Schülerinnen dicht gefolgt von Luisa Grünbaum (ASV Aichwald) in 04:35 Minuten ins Ziel.

 

Streckenrekord auf der 4 Kilometerstrecke

 

Heiko Thiele (AST Süßen) und Maren Bachmann (LG Filder) siegen beim Jugend - und Jedermannlauf

Den Jugend- und Jedermannlauf entschied Heiko Thiele (AST Süßen) mit neuem Streckenrekord und einer Zeit von 13:06 Minuten unangefochten für sich. Damit pulverisierte er förmlich seinen eigenen Rekord aus dem Jahr 2010 und verbesserte diesen gleich um 28 Sekunden.

 

 

 

 

 

Rob Grantham (Pensby Runners) lief in 14:37 Minuten als Zweiter ins Ziel gefolgt von Wolfgang Schmidt (LG Esslingen) in 15:34 Minuten.

 

Laurin Schmelz (TSV Trochtelfingen) war in 16:00 Minuten der schnellste Jugendliche vor Lewin Behrens (SG Schorndorf 1846 e.V.) mit 16:24 Minuten gefolgt von Leon Schall (TB Neuffen Laufkids)

Maren Bachmann (LG Filder) wiederholte im Jugendlauf ihren Erfolg aus dem Schülerlauf und war in 17:35 Minuten die Schnellste. Es folgte Emely Schmelz in 18:59 Minuten vor Madita Schmelz (beide TSV Trochtelfingen) mit 20:01 Minuten.

 

 

 

 

 

Zum Auftakt der Veranstaltung wurden die Bambini auf die 400 Meter Strecke geschickt.

Den Bambinilauf entschied Luca Beutel (SG Weinstadt) für sich. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Emma Grantham (Wirral AC) war im Bambinilauf das schnellste Mädchen

 

 

 

 

 

 

 

Insgesamt kamen über die vier Strecken 151 Läuferinnen und Läufer ins Ziel.

 

Wir bedanken uns bei allen, die uns beim Altbacher-Berglauf-Cup 2016 unterstützt haben.

Ein ganz herzlicher Dank geht an alle Helferinnen und Helfer, vielen Dank auch für die ganzen leckeren Kuchen!

Vielen Dank an die Gemeinde Altbach und das Team vom Bauhof wie auch an Herrn Trapp und das DRK Altbach das uns auch im 13 Jahr wieder absolut professionell unterstützte.

Vielen Dank an die Firmen Hammelehle, Blumen Lang, Metzgerei Gröner, Herrn Thomas Schön, Generalagentur der Württembergischen Versicherung, und der Firma Kurz in Plochingen die wieder das gesamte Absperrmaterial zur Verfügung gestellt hat.

HKS Beschallungen ein Danke für den gelungenen Sound ebenso Bernhard Businger für die wiederholt schnelle Auswertung der Ergebnisse.

Danke

 

 

© All Rights reserved  Sport-Club Altbach 1919 e.V., D-73776 Altbach
Website © by Bernd Walter, Weinbergstrasse 3, D-73776 Altbach - All rights reserved